Seiten

Sonntag, 16. September 2012

Der Herbst kann kommen / velkommen efterår


Samstag habe ich im Stoffladen an einem Workshop teilgenommen und einen Mantel aus Wollfilz genäht. Eigentlich ein Übergangsmantel, aber mit einem meiner Tücher kann ich ihn sicher auch noch länger tragen. Die netten Kursleiterinnen nahmen uns das zuschneiden ab und so konnten wir uns voll und ganz auf´s nähen konzentrieren. Nach etwa 3 Stunden war mein Mantel fertig. Weil er mir aber langweilig grau war, habe ich ihn zu Hause ein bisschen aufgepeppt. Bente hätte bestimmt Yo-Yos angebracht, aber ich stehe mehr auf Dreiecke ;-)

I lørdags var jeg til workshop i den lokale stofbutik og har syet en efterårsfrakke i uldfilt, som jeg sikkert også for brugt sammen med et af mine mange sjaler når efteråret er forbi. De søde undervisere klippede delene ud for os, så vi kunne koncentrere om at sy. Det tog ca. 3 timer at sy den, men da jeg syntes at den var lidt for kedelig grå, har jeg efterfølgende pyntet den lidt. Bente ville nok ha´ syet yo-yo´er på , men jeg er mere til trekanter ;-)

Kommentare:

  1. hej, hvor flot!!!
    Så besluttede du dig alså alligevel for at sy en frakke, og den er bare så fin og hel unik med trekanterne ☺
    knus
    Bente

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur klasse.
    Da braucht es nicht mehr Worte.
    Sowas würde ich auch noch mal gerne machen.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Hi Angelika, ich bin hin und weg. Ein Traum von einem Mantel! Ich gratuliere Dir ehrlichen Herzens und freue mich für Dich. Du wirst ihm gern tragen. Die Dreiecke sind der absolute Hammer (oder besser gesagt Hingucker)! Wolltest Du unter die Designer gehen? Wenn ich dann solche gelungenen Designs sehe, dann frage ich mich, wieso ich schon so lange weg bin vom Klamotten-nähen...aber die Zeit :-(.
    Also ganz viel Freude. Ich denke auch, der Herbst kann ruhig kommen ;-).
    Herzlichst Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Den er så smart,
    Godt ide med de trekanter, det giver lige det sidste.
    Tænk en vinter sag på 3 timer.
    Måske man skulle til at tage sig sammen '))

    Yt.

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie klasse. Es freut mich riesig das Stück hier in "aufgepimpter" Version zu sehen.

    Und ich muss noch mal losweden, dass ich das tolle gehäckelte Tuch, das Du dabei hattest absolut traumhaft fand. Das würd ich mir glatt (in schönen grau/schwarz Tönen natürlich) glatt noch häkeln, wenn ich denn könnte *ggg*

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Angelika, als ich die Dreiecke gesehen hatte, habe ich sofort an die hellgrünen Dreiecke vom Lasagne-SAL denken müssen.
    Der Mantel sieht toll aus. Zeigst Du uns auch ein Tragefoto?
    LG Katja(quilt)

    AntwortenLöschen
  7. Flott,flott durfte ihn ja schon in "Natura" bewundern.
    Die Dreicke machen es.....nun ist es deiner....
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelika,
    der Mantel an sich ist schon außergewöhnlich schön, klare Schnittführung, tolle Farbe, aber mit den Dreiecken hast du dir ein Unikat geschaffen, dass man auf keinem Laufsteg der Welt findet. Viel Freude beim Tragen wünscht dir Martina

    AntwortenLöschen
  9. Fantastisk smuk.
    Jeg er vild med dine trekanter..

    AntwortenLöschen
  10. Hvor er frakken bare flot. Og så på 3 timer. Det ser vildt godt ud med trekanterne på.
    Godt gået, kære veninde :-)

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja ein Traumstück geworden und mit Tüchern so gut zu tragen.
    Liebe Grüße
    Roswitha

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Angelika,
    ein wunderbarer Mantel ist das geworden. Er sieht so richtig schön kuschelig und bequem aus. Die Dreiecke als Deko sind ein echter Hingucker - klasse Idee von Dir.
    Viele Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Angelika ,

    ich bin SPRACHLOS - ganz toll !!!

    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  14. sieht sehr schön aus und steht dir bestimmt ganz gut
    lg Suzan

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - Tak for din kommentar

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...