Seiten

Freitag, 31. Juli 2015

Setesdal Kofte

Letzten Monat fragte mein Mann, ob ich so eine tolle Jacke stricken könne, wie er sie bei Gittas Mann gesehen hatte. Was für eine Frage ;-)
Ich bekam von Gitta einen Stapel Muster, nach denen ihre Mutter die tollsten Jacken gestrickt hatte, und zusammen mit einem Buch von Arne und Carlos und Wolle aus dem allerliebsten Wollsucht-Laden ging es los. Das stricken ging eigentlich recht fix, aber dann ging es ans aufschneiden. Mein Mann bestand darauf, zum Gelingen des Projekts beizutragen, und hat deshalb nicht nur Abends das Strickzeug demonstrativ neben mir auf dem Sofa platziert, sondern er hat auch ein kleines Stück aufgeschnitten ;-) Das aufschneiden ging mir nach den ersten Zentimetern mit zittrigen Händen leicht von der Hand, und zum Schluss habe ich den runden Halsausschnitt sogar freihändig auf Augenmaß ausgeschnitten.
Ich hätte nie gedacht, dass da nach dem stricken noch so viel Arbeit drinsteckt, aber auch die Hürde habe ich geschafft und heute, wo die Temperaturen in Schleswig-Holstein zum ersten Mal seit langem deutlich über 10 Grad waren, ist die Jacke fix und fertig, gewaschen und getrocknet und der stolze Besitzer hat sie trotz leicht sommerlicher Temperaturen ausgeführt.
Und ich ? Ich will auch eine, aber ich glaube dass ich mich spontan für eine Jacke mit Rundpasse entscheide, denn dann sind die Ärmel gleich dran.
Aber erstmal brauche ich ein Projekt, bei dem ich endlich mal wieder LINKE MASCHEN stricken kann !

Sidste måned spurgte min mand om jeg kunne strikke sådan en fin jakke, som han havde set hos Gittas mand. Sikke et spørgsmål ;-)
Gitta forærede mig en stak mønstre som hendes mor havde strikket mange fine trøjer efter, og sammen med bogen fra Arne og Carlos, og garn fra yndlingsbutikken Wollsucht gik jeg i gang. Den tog ikke ret lang tid at strikke, men så var der jo monteringsarbejdet ! Min mand insisterede på at deltage i projektet ved både demonstrativt at placere strikketøjet ved siden af mig på sofaen om aftenen, og ved at klippe op. Godt nok kun få centimeter, men lidt har også ret ;-)
Efterhånden som monteringsarbejdet skred frem, blev jeg mindre bange mere modig og halsudkæringen blev klippet i fri dressur.
Jeg lider slet ikke af monteringsskræk, men jeg havde ikke lige regnet med at der var så meget, der skulle syes både i hånden og på maskine.
I dag var den så vasket og tørret og blev luftet af den ret stolte ejer, selvom det var ret lunt. Han er glad og jeg er tilfreds med resultatet :-) Og hvad så med mig ? Skal jeg gå og fryse ? Nix, jeg skal også ha´én, men den bliver med rundt bærestykke, så jeg slipper for at sy ærmer i. Men inden jeg går i gang, skal jeg strikke noget med masser af VRANGMASKER ! Jeg trænger voldsomt ;-)


Kommentare:

  1. Liebe Angelika !
    Die Jacke ist ganz besonders toll geworden. Ich kenne mich mit der Technik gar nicht aus und wundere mich gerade, was da aufgeschnitten werden muss ?! Aus eigener Erfahrung weiß ich nun, dass man so weit oben, wie Du wohnst auch im Sommer eine Jacke immer gut gebrauchen kann !
    Alles Liebe
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Ja det er jo så der jeg ikke forstår dig med de vrangmasker. Super flot trøje.

    AntwortenLöschen
  3. Flot arbejde.... Flot til manden.... Måske jeg kan hjælpe med mønster fra mit norske bibliotek?

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Den er flot og absolut alt arbejdet værd.

    AntwortenLöschen
  5. Hvor er den bare flot! Kan godt forstå, at din mand gerne ville hjælpe lidt til :-) Men altså - masser af vrangmasker. Bare det var mig, der havde lyst til det, men det er godt nok ikke en favoritdisciplin her :-(

    AntwortenLöschen
  6. Wow, ist diese Jacke toll, liebe Angelika. Ich mag diese Muster total gerne und sollte meine beiden FairIsle Jacken auch mal beenden. Dein Mann kann richtig stolz auf dich sein. Welche Wolle hast du genommen?
    Jetzt kann der Herbst ja kommen, ach nee, du musst deine Jacke ja erst noch stricken.
    Ganz liebe Grüsse
    Iris

    AntwortenLöschen
  7. Eine sehr schöne Jacke. Da ist Dein Mann ja gut für den kommenden Herbst gerüstet.Herzliche Grüße Monika

    AntwortenLöschen
  8. Veldig fin setesdalskofte! Morsomt at det ikke bare er i Norge vi strikker slike:)

    AntwortenLöschen
  9. Boah! Super. Kannst Du das mit dem Aufschneiden mal erklären? Da Du wohl nur rechts gestrickt hast, denke ich mal, dass als Schlauch gestrickt wird und dann?
    Strickgöttin!

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Angelika ,
    die Jacke sieht ganz toll aus , stricktechnisch bin ich gar nicht gut drauf , das hast Du wunderbar gemacht !!!
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angelika,
    also, dass du toll stricken kannst, wusste ich ja schon vorher, aber dass du trotz Reinschneiden in Gestricktes auch noch so eine traumschöne Fair Island Jacke für deinen Mann machen kannst, grenzt für mich an Zauberei - Hut ab, jetzt bin ich natürlich auf deine Jacke umso gespannter ;-) Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  12. Du kannst aber auch super toll mit Stricknadeln umgehen,Dein Mann ist sicher sehr stolz auf seine Jacke,hier oben in SH braucht man so ein Teil immer
    Liebe Grüsse Antje

    AntwortenLöschen
  13. Ja, man kan sagtens komme til at savne vrangmaskerne ;-) Hvor er det en flot trøje/jakke og heldigvis kan den bruges i mange år :-)

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angelika,
    das ist ja ein Traum von einer Jacke! Wahnsinn! Wirklich ganz, ganz toll!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Avra hvor er den blevet flot. HVilken kofte skal du have gang i til dig selv?????

    AntwortenLöschen
  16. Ein Meisterstück , liebe Angelika! Mir fehlen die Worte. Vor dieser Schneiderei hätte ich ja auch ziemlichen Schiss. Aber Ihr 2 habt das ja bravourös hingekriegt :-))
    Chapeau !
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  17. Also liebe Angelika, falls die Muster nicht reichen, kann ich dir noch einen dicken Ordner mit Mustern aus der Zeit anbieten;-) :-) Meine Zeit, was habe ich damals alles gestrickt...nur das "montieren"...puha. Damit habe ich übrigens heute noch Probleme, nur meine Freundin, die mir hilft, nicht mehr um die Ecke!! ;-(
    Raglan oder ganz rund oben hilft schon was...aber aufschneiden muß halt trotzdem sein:-(
    Mein derzeitiger Favorit ist die "Nancy", ich glaub ich werde nochmal schwach;-)
    Denke, du hast sie auf Oddbjörgs Blog gesehn oder sonstwo, ist ja mächtig populär, wieder alte Muster zu stricken.
    Weiterhin viel Spaß, bin gespannt was als Nächstes auf deinem Blog erscheint.
    Liebe Grüße in den hohen Norden aus dem tiefen Süden;-)
    Annette

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - Tak for din kommentar

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...