Seiten

Dienstag, 22. November 2016

Dänische Flechtherzen /flettede julehjerter

Ohne Flechtherzen aus Glanzpapier geht zu Weihnachten in Skandinavien gar nichts. Die gehören dazu wie der Tannenbaum, die Nisser und die Geschenke. Das älteste noch existierende Herz stammt vermutlich aus 1852 und wurde von keinem geringerem als H.C.Andersen gemacht. Wurden früher nur Felder in verschiedenen Größen geflochten so enstehen heutzutage kleine Kunstwerke mit eingeflochtenen Bildern und sogar Namen.
Wer jetzt Lust auf´s flechten bekommen hat, kann bei Google die Suchworte flettede julehjerter skabelon eingeben. Dann tauchen jede Menge verschiedener Schablonen auf. Vermutlich kann man auch auf deutsch suchen, aber das habe ich nicht ausprobiert.
Wer Herzen mit Namen flechten möchte, findet hier einen Generator zum erstellen der Schablonen. Ins Feld forsidetekst wird der Name getippt, der auf der Vorderseite erscheinen soll. Ins Feld bagsidetekst schreibt man den Namen, der auf der Rückseite erscheinen soll. Zu beachten ist, dass der dänische Generator keine deutschen Umlaute kennt. Die eine Schablone wird auf weißem Papier gedruckt und die andere z.B. auf rotem Papier.
Mit kleinen Kindern fängt man am besten mit Schablonen an, die nur einen Einschnitt haben. Die flechten schon Kindergartenkinder mit etwas Hilfe und mit einem selbstgebackenem Keks darin wird daraus ein Geschenk, das Omas und Opas dahinschmelzen läßt ;-)
Und warum nun dieser lange Geschichte ? Weil ich auch Herzen gemacht habe. Die sind zwar nicht geflochten, sondern als nine-patch genäht, aber die Ähnlichkeit ist unverkennbar. Die Topflappen sind mein Beitrag zum Adventskalender den meine Kollegen und ich jedes Jahr packen. Leider ist der Inhalt der meisten Päckchen nicht selbstgemacht, sondern selbstgekauft. Das ändert aber nichts daran, dass wir bei der Ziehung des Tagespäckchens jede Menge Spaß haben.
Die genähten Herzen sind ganz einfach nachzuarbeiten : die Quadrate meiner Herzen sind 2,5 " incl. NZG.. Für den Bogen habe ich die Zirkelspitze in die NZG eines mittleren Quadrates an einer der Außenkanten gesteckt und so abgemessen, wie breit der Halbkreis sein muss. Wer keine Lust hat selber auszuprobieren, findet bei Gesine ein Tutorial.
Jeg tror ikke at det er nødvendigt at fortælle jer om julehjerternes oprindelse og hvor man finder skabeloner :-) Så jeg nøjes med at vise et billede af de grydelapper jeg har syet til pakkekalenderen på mit arbejde. De fleste gaver er ikke selvlavet, men selvkøbt, men det mindsker på ingen måde fornøjelsen, når vi om morgenen trækker lod om hvem der må åbne dagens pakke :-)

Kommentare:

  1. Liebe Angelika,
    die Herz-Topflappen sehen super aus. Mal sehen, vielleicht wäre das auch ein Geschenk für meinen dänischen Schwiegersohn.
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Angelika!

    Als Kind habe ich Stunden und Stunden damit verbracht, zu versuchen, diese Goldpapierherzen zu flechten - hat aber nie geklappt, und keiner konnte es mir zeigen. Da sehe ich mir jetzt nachher mal an.

    Deine Topflappen sind ebenfalls superschön!

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    die sind richtig schön, auch die Geschichte, die daran hängt ;-) Wahrscheinlich sind alle deine Kollegen immer scharf darauf, etwas Selbstgenähtes von dir zu bekommen! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Geschichte und eine ganz reizende Bastelei. Auch gepacht zum Topflappen sieht das Muster super aus.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Im Kindergarten haben wir auch mit Glanzpapier geflochten, Quadrate mit Mustern nach unserem Geschmack.
    Gute Idee statt MugRugs das Muster als Topflappen zu verwenden. Kein Wunder, dass sie heiß begehrt sind. Das wäre bei meinen Kolleginnen nicht anders, aber wir wichteln nicht.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - Tak for din kommentar

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...