Seiten

Sonntag, 5. März 2017

Ein neues Buch und eine Neuigkeit vom Stiebner-Verlag / en ny bog på hylden


Ich mag japanische PW-Bücher und habe auch einige in meinem Bücherregal, aber genäht habe ich daraus bisher noch nicht viel. Das liegt vor allem daran, dass ich kein japanisch kann ;-)
Mein neues Buch Quilten, Taschen und Geschenke, von Akemi Shibata ist auf deutsch und enthält 36 Anleitungen für Taschen und Geschenke, wie zum Beispiel Mugrugs und natürlich auch ein Nähtäschchen.  Dabei kommen sowohl Applique-Fans als auch Hexagon-Fans auf ihre Kosten.
Gleich vorne im Buch wird beschrieben, wie man Schablonen herstellt, Stoff zuschneidet, Teile ohne Schablone zusammennäht und appliziert. Stickstiche werden erklärt und auch wie man einen Reißverschluss von Hand einnäht.
Der Anleitungsbogen ist sehr übersichtlich und zusammen mit den Fotos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen sollte beim nacharbeiten nichts schiefgehen.
Ich habe natürlich schon einige Favoriten : ein Tasche mit einer modernen Interpretation des Double-Wedding-Rings, die Tasche mit Karabinerverschluss und Untersetzer die wie kleine Tulpen aussehen.

Beim Stiebner Verlag gibt es übrigens eine neue Rubrik auf der Homepage. Die eine oder andere hat vielleicht bei Gitta gelesen, dass sie ein Modell aus dem Buch Block für Block nähen wollte und die angegebenen Maße nicht stimmten. Ich habe es dem Verlag mitgeteilt und erwähnt, dass viele dänische Designer auf ihrer HP eine Seite mit Korrekturen haben. Es dauerte nur wenige Tage, da hatte Gitta eine Entschädigung bekommen und auf der HP des Verlages gibt es jetzt die Möglichkeit eventuelle Korrekturen nachzulesen. Das finde ich richtig klasse, denn es zeigt dass beim Verlag Leute arbeiten, die die Vorschläge nicht nur lesen, sondern sich damit auseinandersetzen und sie umsetzen.

Jeg elsker japanske pw.bøger og der står et par stykker i reolen. Men jeg bruger dem kun som billedbøger fordi jeg ikke fatter en brik af hvad der står skrevet med sirlige tegn. Målene kunne man måske gætte sig til, men så langt er jeg aldrig nået. Derfor er jeg glad for min nye bog som er oversat til tysk :-)

Kommentare:

  1. Das hört sich nach einem vielversprechenenden Buch an. Mir geht es wie Dir, ich habe viele japanische Bücher im Regal, aber nur nach Zeichnungen nähen finde ich sehr mühsam.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angelika,
    wieder einma ein interessantes Buch. Es ist ärgerlich, wenn mitten im Nähen etwas nicht stimmt. Das der Verlag so schnell reagiert hat, finde ich herausragend.
    Übrigends bin ich überrascht, wie schnell Du 2,20 m Schal stricken kannst :) Noch ist es kalt genug ihn zu tragen.
    Viele liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    ja, das ist wirklich eine faire Geste, das japanische Taschenbuch scheint auch sehr interessant zu sein! Liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  4. Das neue Buch scheint eine richtige Schatzkiste zu sein. Das Titelblatt läßt ja gleich jedes PW-Herz höher schlagen. Schön, dass es jetzt auch eine deutsche Ausgabe gibt..., da kannst Du ja gleich loslegen.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Endlich ein japanisches Buch auf Deutsch! Darauf haben wir lange warten müssen. Es sieht sehr interessant aus und die Tasche die Du Dir ausgesucht hast, auch.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  6. Det ser ud til at være en spændende bog ... og super fed taske.
    Knus

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - Tak for din kommentar

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...