Seiten

Donnerstag, 17. Dezember 2009

To gode nyheder... / Zwei gute Nachrichten...


Af gode grunde kan jeg ikke vise billeder af mine noerklerier, foer de er naaet frem til de forventningsfulde modtagere, men det skal ikke forhindre mig i at komme med et nyt indlaeg ;-)
Jeg fik to rigtig gode nyheder i dag : i formiddags var jeg hos optikeren fordi jeg skal ha´ nye briller. Det havde jeg skubbet ud et stykke tid, fordi jeg var bange for at skulle ha´ nogen med glidende overgang. Tja, og saa viste det sig at jeg fortsat sagtens kan noejes med at bruge laesebriller. Det synes jeg er ret fedt, selvom det nok ogsaa er lidt pjattet ;-) Men det har man vel ogsaa lov til at vaere engang imellem, og det er andre jo ogsaa. Jeg har f.eks.en nabo der arbejder i et supermarked. Hun laver et hvert arbejde uden at klage, men saelge ost, det vil hun absolut ikke - og jeg vil ikke ha´ briller med glidende overgang ;-))

Hjemme igen, laa der et brev fra min bilforsikring, der havde den gode nyhed nr. 2 til mig : fremover daekker bilforsikringen ogsaa skader der skyldes jordskaelv og vulkanudbrud, og det koster ikke ekstra ! Jeg kan slet ikke faa armene ned af lutter begejstring ;-)


Aus guten Gründen gibt es noch keine Fotos von neuen Handarbeiten, aber das hindert mich nicht daran, zu bloggen.
Heute bekam ich gleich zwei gute Nachrichten : die erste bekam ich vom Optiker. Ich hatte befürchtet, dass ich eine Gleitsichtbrille haben müsste, und hatte den Besuch beim Optiker deshalb schon eine Weile vor mir hergeschoben. Heute war ich nun wild entschlossen, mich meinem Schicksal zu ergeben, und dann stellte sich heraus, dass ich keine Gleitsichtbrille brauche, sondern nach wie vor mit einer Lesebrille auskomme. Das finde ich ziemlich genial, wenn auch vielleicht ein winziges bisschen albern ;-) Aber ich glaube, dass jeder so einen Vogel hat. Eine frühere Nachbarin z.B. arbeitet im Supermarkt und erledigt ohne zu murren jede Arbeit. Nur Käse verkaufen will sie nicht - und ich will keine Gleitsichtbrille ;-))

Wieder zu Hause, lag ein Brief von meiner Kfz-Versicherung im Briefkasten. Der Brief enthielt die 2. gute Nachricht des Tages : meine Kfz-Versicherung zahlt künftig auch für Schäden, die durch Vulkanausbrüche und Erdbeben entstehen, Und das kostet mich keinen Pfennig/Cent extra !
Ich weiß gar nicht wohin, vor lauter Begeisterung ;-))

Kommentare:

  1. Hallo Angelika, das mit der Gleitsichtbrille kann ich verstehen, ich wollte auch keine haben, mir reicht meine Kurzsichtigkeit, die ich mit Kontaktlinsen gut korrigieren kann. Und was Deine KFZ-Vers. angeht, ein Erdbeben hatten wir hier im Sauerland Anfang der 90ziger, kann ich mich noch gut daran erinnern, und in der Eifel gibts Vulkane. Wenn die ausbrechen, bist Du gerüstet, :o))))
    Schöne Weihnachtsfeiertage und liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  2. Wauh, sikke et forsikrings selskab du har. Det er da HELT fantastisk!!
    Jeg vil altså heller ikke sælge ost. Ikke på vilkår.
    Knus
    Anne-Mette

    AntwortenLöschen
  3. Man har vel lov at ha´ sine små særheder ;-)

    Sikken en "mangel-på-kompetence-ekspedient" du stødte på - håber ikke, der er for mange af dem!

    AntwortenLöschen
  4. Also mit der Gleitsichtbrille sehe ich seit 10 Jahren und komme gut aus, aber wichtig finde ich ,dass mit dem Erdbeben. Ich denke in Norddeutschlans sollte man eher gegen Tsunami versichern , aber Erdbeben und Vulkanausbrüche????
    Na ja man muss sich eben über das auch freuen. Vielleicht fährst du ja mal mit deinem Auto nach Italien. Liebe Grüsse Angela

    AntwortenLöschen
  5. Nej hvor er du bare heldig!!! hi , hi.. rigtig glædelig jul til dig og dine.

    AntwortenLöschen
  6. Så heldig du er da, kanskje jeg skal skifte forsikringselskap.
    Jeg vil ønske deg en riktig God Jul. :-)

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - Tak for din kommentar

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...