Seiten

Samstag, 10. Dezember 2016

Köln / Køln

Neulich musste ich dienstlich nach Köln, und das war gleichzeitig eine Gelegenheit, Martina zu treffen. Für jemanden mit meinem Orientierungssinn ist so ein Ausflug eine echte Herausforderung, aber man wächst ja bekanntlich mit den Aufgaben.
Eine der Hürden die ich in Köln überwinden musste, war ein Ticket für die Bahn zu ziehen. Das wollten etwa 30 Leute zur gleichen Zeit, was schwierig ist, wenn man nicht weiß in welchem Ring der Zielort liegt und mit welchem Verkehrsmittel man es erreicht. Zum Glück übernahm ein junger Mann den Automaten und verhalf uns Ahnungslosen zu unseren Tickets. Das wäre eigentlich ein Job für einen Bahnbediensteten, aber die waren scheinbar in der Mittagspause als ich ankam (und im Feierabend als ich wieder nach Hause sollte ;-)) )
Ein paar Haltestellen weiter habe ich mich mit Martina getroffen. Wir sind stundenlang durch Kirchen, Gassen und über Weihnachtsmärkte gegangen und ganz zum Schluss waren wir noch bei Stoff und Stil. Besonders beeindruckt haben mich der Dom und der Markt der Engel mit seinem wunderschönen Sternenhimmel. Dass dort sowohl die Schneekönigin, der Nikolaus und das Christkind unterwegs waren, machte es noch ein bisschen zauberhafter :-)


Forleden skulle jeg på kursus i Køln og jeg benyttede lejligheden til at mødes med Martina. Jeg er en af dem som farer vild i en telefonboks, så sådan en tur er noget af en udfordring ;-). Man er altså på den når man skal trække en billet i en automat, og man ikke ved om man skal færdes over eller under jorden, eller om målet ligger i en blå, grøn eller orange zone. I mit lille univers burde der være servicepersonale sådanne steder, men de havde måske bare frokostpause da jeg ankom (og fyraften da jeg skulle hjem igen ;-) )
Martina tog mig med på tur til domkirken, forskellige julemarkeder og andre seværdigheder, og til sidst var vi i Stof og Stil. Mest indtryk gjorde domkirken og julemarkedet "Markt der Engel" med sin flotte stjernehimmel. Her mødte vi både Nikolaus, snedronningen og Christkind (som kommer med julegaver til børnene i de katolske områder i Tyskland) og det gjorde noget for julestemningen :-)


Kommentare:

  1. Ich bin froh das du es wieder nach FL geschafft hast(lach)
    Stoff und Stil muss ich umbedingt hin,war noch nie da,
    obwohl es von uns nur ein Katzensprung ist!
    LG
    Gitta

    AntwortenLöschen
  2. uha Köln er langt væk, men allertiders at du mødtes med Martina, det var bestemt hele rejsen værd.
    kærlig hilsen
    Bente

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika,
    das ist immer sehr nett, Patchworkfreundinnen aus dem Netz dann mal persönlich kennenzulernen. Martin habe ich auch bei den Quiltfesten in Österreich schon kennenlernen dürfen. Wenn du mal nach Wien kommst, würde ich mich über ein Treffen auch sehr freuen!!!!
    GlG Mona

    AntwortenLöschen
  4. Lyder som en hyggelig tur. Og tak for et godt grin. Det er ikke altid lige nemt med stedsansen haha.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angelika,
    frisch aus Berlin zurück, bist du die erste, auf deren Blog ich einen Kommentar hinterlassen muss ;-) Schön war's mit dir, es kam mir so vor, als würden wir uns schon ewig kennen, aber überrascht hat es mich nicht wirklich :-) Hoffentlich schickt dich den AG recht bald wieder auf Fortbildung nach Köln, diese Stadt hat auch zu anderen Jahreszeiten ihre Reize. Und natürlich habe ich dir noch längst nicht alles zeigen können *LOL* Ganz liebe Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  6. Und Dein neuer Mantel ist auf jeden Fall auch Großstadt-tauglich.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - Tak for din kommentar

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...